immer wieder ein Genuß: Flank Steak

Flank Steak ist schneller zubreitet als es vermuten lässt.

Es kann auch großzügig variiert werden, mal nach Amerikanischer Art oder auch als Koreanische Art.

Zutaten:

Bei dieser Version habe ich folgende Zutaten verwendet:

 

- 1 Flank Steak 1,5 kg (reicht für ca.4 Personen)

- 1 Lauchzwiebel in Ringe geschnitten

- Teriyacki Sauce  je nach Größe des Steaks

- etwas Rohrzucker

- etwas Meersalz

- 1 EL frisch gemahlener Pfeffer

Nachdem das Flank Steak

gewaschen und mit einem Tuch trocken abgetupft ist, wird es von beiden Seiten mit etwas Rohrzucker, Salz und dem Pfeffer bestreut.

Die Teriyacki Sauce ebenso auf das Fleisch geben und von beiden Seiten gleichmäßig einmassiert.

Die Lauchringe noch dazugeben und ebenfalls verteilen und darauf achten das alle Stellen mit der Sauce bedeckt sind

Als letzten Schritt der Vorbeireitung ist die Schüssel mit Folie oder einem

Deckel abzudecken .

 

Das ganze nun 1 Stunde im Kühlschrank ausruhen lassen.

Die Marinade hat so genügend Zeit ins Fleisch einzuziehen.

 

 

Nach der Ruhepause geht es los. Das Fleisch kommt aus dem Kühlschrank und nähert sich langsam der Raumtemperatur. Das solte mindestens eine halbe Stunde sein.

Den Grill vorbereiten : - direkte Hitze

                                    - 250°C Grad

Das Steak auf direkte Hitze geben. Bei 250°C Grad maximal 2-2,5 Minuten je Seite und Dicke des Fleisches.

 

 

Nach dem wenden sofort den Grill ausschalten.

Nach den 2-2,5 Minuten der anderen Seite, das Steak in die indirekte Zone legen, so kann sich das Fleisch

noch 5 Minuten enspannen.

                      .......so sieht das gute Stück dann aus, jetzt anschneiden und nach Wahl servieren.

                                Die Bilder sprechen für sich!!!

Version aus 2016 mit Feldsalat .....

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Pietsch