Puten Pastrami

Mischung für das Rub:

 

  • 2 EL 7-Pfeffer-MIx
  • 2 EL Paprika edelsüß
  • 2 EL Senfkörner
  • 2 EL grobes Meersalz
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Macis / Muskatblüte
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 TL Kreuzkümmel

 

Alle gewürze natürlich bei: www.culinarico.de

 

Alle Gewürze in die Schlae geben und mit dem Mörser

schön fein mahlen.

 

 

 

 

Verwendet

wurde

1,5kg

frische

Putenbrust

 

 

 

 

Rub gut einmasieren und dann einvakuumieren.

Über Nacht im Kühlschrank lagern.

 

 

Setup vorbereiten...

2 Räuchereinheiten mit Hickory Holzstücken...

 

 

 

 

 

...und das Gargut mittig, von der Wärme geschütz aufbauen.

 

 

 

 

 

 

Temperatur auf ca 120 Grad einregeln.

                                            Nach ca. 2 Stunden mit feinem Olivenöl bestreichen

Bei einer Kerntemperatur von 73 Grad

die Brust vom Grill nehmen und in Alufolie einwickeln.

Ich lasse sie bei einer Temperatur von 40 Grad ca. 30 Minuten auf dem Grill noch ziehen.

Jetzt in dünne Scheiben schneiden...am besten schmecken sie in Sandwichses da sie beim schneiden ja sofort erkalten! In vielen Rezepten wird angegeben das man Pastrami auch einfrieren kann, leider konnten wir das noch nie ausprobieren da es bisher keine Resten vorhanden waren ;-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Pietsch