Geräucherte Kartoffelsuppe

Ideale Suppe zur kalten Jahreszeit.

Es lohnt sich auch wenn es etwas Zeit braucht, geschmacklich absolut Top!

Meiner Meinung nach eine der leckersten Suppen überhaupt.

 

 

 

Folgende Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Stangen Lauch
  • 2-3 Stangen Stangensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  •  600 ml Gemüsefond
  •  500 ml Sahne
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Die Kartoffeln würfeln und das restliche Gemüse klein schneiden.

Danach das Setup für die Kartoffeln :

 

Es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten, bei Kohle einfach ein paar Chunks oder Holzchips in die vorbereitete Glut werfen.

In meinem Fall verwende ich einen Kaltrauchgenerator von Smo-King.

Geräuchert wird mit Hickory Holz.

 

Zuerst die Kartoffeln in eine Schale oder besser wäre ein Lochblech auf den Grill und

30 Minuten ohne Wärme kalträuchern.

Danach den Grill auf 120°C einpendeln und weitere 20 Minuten räuchern und erwärmen.

 - Sollte man keinen Rauch zur Hand haben ist das kein Problem es geht natürlich auch ohne, aber mit bringt es das gewisse Etwas.

Während die Kartoffeln vor sich hin räuchern die weiteren Zutaten vorbereiten.

 

 

Kartoffeln vom Grill nehmen und beiseite stellen.

Den Dutch Oven vorbereiten alles auf 250°C Grad erhitzen, Rapsöl zugeben und das restliche Gemüse für 15 Minuten anschwitzen.

(Den Rauch lasse ich in meinem Fall bis zum Ende schwach mitlaufen)

 

 

 

Temperatur etwas runter nehmen auf 180 - 200°C Grad.

Jetzt die Brühe zugeben und weitere 15 Minuten garen.

 

 

Die Sahne zugeben 15 Minuten einziehen lassen und gelegentlich umrühren.

Der Grill kann derweil ausgeschalten werden, da der Dutch noch genügend Hitze hat. 

 

 

Nun mit dem Pürierstab oder Thermomix die Suppe zur gewünschten Konsistenz pürieren.

Zu guter Letzt, mit den Gewürzen abschmecken.

Hier kann ich keine genauen Angaben machen das es von allen Zutaten abhängt wie die Zugabemenge ist.

 

Jetzt anrichten, in meinem Fall habe ich ein paar -> Croutons vom Drehkorbzugegeben.

Lecker dazu ist auch eine kräftige -> Parmesan Knacker Bratwurst.

Wenn es euch gefallen hat würde ich mich über ein Feedback freuen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Pietsch