Universal Buns

Dieses Rezept ist eine Basis für unzählige Möglichkeiten.

Man kann sie sowohl zum Frühstück mit oder ohne Körner als auch für Hot Dog oder Burger mit Gewürzen,Kräuter oder Käse verwenden.

Zutaten für den Teig:

 

690g Mehl Typ 550

330ml kaltes Wasser

1g Hefe (Trocken oder Frischhefe)

5g Zucker

20g Butter

50g Milch

2TL Salz

1 Ei

 

Zum bestreichen ein zusätzliches Eigelb mit etwas Milch vermischen .

 

Für die Körnerausführung werden natürlich die Körner der Wahl verwendet.

Für die Kräuter Parmesan Buns benötigt man :

3TL geriebener Parmesan

3TL Kräuter in diesem Fall Italienische Kräuter

Das Entscheidende für den Geschmack und die Konsistenz des

Teiges ist die Ruhezeit von ca. 24 Stunden.

Das bedeutet, die Zutaten werden mit der Küchenmaschine oder von Hand geknetet.

Danach den Teig in einer mindestens doppelt so großen Schüssel,

mit Folie abgedeckt, bei Raumtemperatur reifen lassen.

Während dieser Ruhezeit ist es wichtig den Teig zu dehnen und zu falten.

Das erste Mal nach ca. 8 Stunden und das 2. Mal nach weiteren 8 Stunden.

Zum Falten nimmt man die Folie ab und zieht den Teig mit der Hand oder Teigkarte

vom Rand nach Innen zur Mitte und drückt ihn fest.

Das ganze 2 Runden,

immer von außen nach innen ziehen. So bekommt der Teig Spannung (Gerüst).

Den Teig danach wieder abdecken und weiter ruhen lassen.

Während der Teig geht, vermehrt sich die Hefe von selbst und der Teig geht auf.

Durch das Ruhen von 24 Stunden bekommt der Teig einen ganz anderen, intensiven Geschmack und geht beim Backen ordentlich auf.

 

 

 

Den Teig in 100g Stücke aufteilen

 

 

 

 

 

Den Teig rund ausrollen,

das der Durchmesser

bei ca.20 cm liegt.

 

 

 

 

 

Teig zusammenrollen und mit einer guten

Fingerbreite aufs Backblech setzen.

Die Teigröllchen jetzt noch mal mindestens

eine Stunde ruhen lassen.

 

 

 

 

Nach einer Stunde sind die Buns

ordentlich aufgegangen

 

 

 

Die Buns jetzt mit dem Eigelb und etwas Milch bestreichen und mit den ausgewählten Zutaten bestreuen.

 

 

 

Jetzt bei 200C° Umluft oder 170C° Ober/Unterhitze

ca 12-15 Minuten ausbacken.

 

Danach abkühlen lassen

Wenn es euch gefallen hat würde ich mich über ein Feedback freuen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christian Pietsch